18. Pronomen
18.3. Die unbetonten Objektpronomen
18.3.4. Besonderheiten beim indirekten Objekt
Ein indirektes Objekt muss i. d. R. zweimal im Satz ausgedrückt werden, einmal in Form des Objekts und einmal in der Form des entsprechenden indirekten Objektpronomens.
Beispiele:
*Digo a Pedro que... > Le digo a Pedro que... (Ich sage Pedro, dass...)
*┐Puedes pedirlo a tus padres? > ┐Puedes pedírselo*) a tus padres? (Kannst du deine Eltern darum bitten?)

*) Zum Übergang le > se s. Kapitel 18.7.

© 2013-2023 Christophe Weber