4. Das spanische Alphabet
4.3. Akzentsetzung
4.3.2. Erweiterte Regel zur Akzentsetzung
Stoßen zwei Vokale aufeinander, so gehören sie entweder zur selben Silbe - das nennt man Diphthong (Doppellaut) - oder zu zwei getrennten Silben - das nennt man Hiat. Welcher Fall vorliegt, hängt von den Vokalen ab, die aufeinander treffen.
  1. Zwei Vokale, die nicht -i- oder -u- sind
    Diese Vokale gehören immer zu zwei verschiedenen Silben.
    Beispiele:
    Levantaos. (le|van|ta|os)
    lico (e|ó|li|co)
    (der Akzent ist hier nötig, weil das -ó- die drittletzte Silbe darstellt und solchermaßen betonte Wörter immer einen Akzent tragen, s.  Kapitel 4.3.1.)
    roer (ro|er)
  2. Zwei Vokale, von denen einer -i- oder -u- ist
    Diese Kombination bildet einen Diphthong, d. h. die beiden Vokale gehören normalerweise zu einer Silbe. Normalerweise liegt die Silbenbetonung (nicht unbedingt die Wortbetonung!) auf dem Vokal, der nicht -i- bzw. -u- ist:
    Beispiele:
    Europa: Eu|ro|pa (Silbenbetonung auf -E-)
    vaciar: va|ciar (Silbenbetonung auf -a-)
    la deuda: la deu|da (Silbenbetonung auf -e-)

    Verläuft zwischen Vokal+i oder Vokal+u die Silbengrenze, muss der Akzent auf das -i- bzw. das -u- gesetzt werden:
    reunir (reu|nir), aber: re|ú|nen
    aislar (ais|lar)
    , aber: a|ís|lo
    frío (frí|o)


    Ein -h- zwischen zwei Vokalen zählt als nicht vorhanden, die Vokale werden behandelt, als wenn sie direkt nebeneinander stünden:
    prohibir (prohi|bir), aber pro|hí|bo (nicht *prohi|bo)
    bahía (ba|hí|a, nicht ba|hia)


    Gehören beide Vokale als Diphthong zu einer Silbe und muss aber trotzdem ein Akzent gesetzt werden (z. B. weil es die drittletzte Silbe in einem Wort ist, s. Kapitel 4.3.1.), dann steht der Akzent auf dem Vokal, der nicht -i- oder -u- ist:
    el farmacéutico (far|ma|céu|ti|co)
    > drittletzte Silbe ist betont, solche Wörter tragen immer einen Akzent
    Cntaselo. (cn|ta|se|lo)
    > viertletzte Silbe ist betont, solche Wörter tragen immer einen Akzent

  3. Kombination von -i- und -u-
    Ist ein Akzent aufgrund der Position der Silbe in einem Wort (z. B. drittletzte Silbe) erforderlich, steht der Akzent immer auf dem Vokal, der an zweiter Stelle steht.
    Cuídate.

© 2013-2023 Christophe Weber