10. Die Zeiten und Modi der Verben
10.12. Die indirekte Rede und Frage
10.12.2. Die indirekte Rede und Frage der Gegenwart
Die Bezeichnung "Gegenwart" bzw. "Vergangenheit" bezieht sich immer auf die Zeit des Verbs, das die indirekte Rede einleitet.
Die Zeitgruppe der Gegenwart umfasst
  • das Présent;
  • das Futur composé, futur simple und futur antérieur.
Beim Übergang von direkter in die indirekte Rede/Frage werden die Zeiten der direkten Rede beibehalten.

Vor jedem Teilsatz (d. h. vor jedem Subjekt) muss die einleitende Konjunktion "que" (indirekte Rede) bzw. "si" oder das entsprechende Fragewort (indirekte Frage) wiederholt werden.
Der Imperativ in der direkten Rede wird zum Subjonctif présent in der indirekten Rede.

Beispiele:
"J'ai froid." Il dit qu'il a froid.
"Elle revient demain." Ils racontent qu'elle revient demain.
"Tu veux manger quelque chose ?" Elle me demande si je veux manger quelque chose.
"Pourquoi tu as peur ?" Il veut savoir pourquoi j'ai peur.
"Qu'est-ce que tu fais ?" Elle demande ce que je fais.
"Qu'est-ce qui vous fait peur ?" Ils demandent ce qui nous fait peur.
"Nous avons écrit une mauvaise note, mais nous allons apprendre plus." Ils racontent qu'ils ont écrit une mauvaise note, mais qu'ils vont apprendre plus.
"Fais les devoirs." (= Imperativ) Elle dit que je fasse les devoirs.

Regel:
  • In der indirekten Rede und Frage stehen keine Anführungsstriche.
  • In der indirekten Frage steht kein Fragezeichen.
  • Est-ce que fällt in der indirekten Frage weg.
  • Enthält die direkte Frage ein Fragewort, wird dieses in der indirekten Frage übernommen (Beispiel 4). Ist keines vorhanden, wird "si" benutzt (Beispiel 3).
  • Das einleitende Wort (que, si oder das Fragewort) muss vor jedem Subjekt wiederholt werden.
  • Fragewörter werden unverändert aus der direkten in die indirekte Frage übernommen.
    Ausnahmen:
    • aus "qu'est-ce que" wird "ce que"
      Qu'est-ce que c'est ? > Elle veut savoir ce que c'est.
    • aus "qu'est-ce qui" wird "ce qui".
      Qu'est-ce qui t'intéresse ? > Elle veut savoir ce qui m'intéresse.
  • Soll nicht jeder Satz mit "Il dit que", "Il demande si" usw. eingeleitet werden, muss trotzdem das que, si bzw. Fragewort gesetzt werden, damit klar ist, dass es sich um eine indirekte Wiedergabe von etwas Gesagtem handelt. Beispiel:
    "J'ai faim. J'ai soif. J'ai mal au ventre. J'ai mal à la tête."
    > Il dit qu'il a faim. Il ajoute qu'il a soif. Qu'il a mal au ventre. Qu'il a mal à la tête.

© 2013-2024 Christophe Weber