10. Die Zeiten und Modi der Verben
10.1. Allgemeine Ableitungsregeln
Die französischen Zeiten sind - ebenso wie die anderer Sprachen - logisch aufgebaut. Eine einfache Zeit von avoir oder être (z. B. Präsens) ergibt in Kombination mit dem participe passé eines Verbs eine zusammengesetzte Zeit desselben Modus (hier: Passé composé), d. h. ein Moduswechsel ist nicht möglich, solange eine Verbform nur mit dem participe passé kombiniert wird.
Folgende ‹bersicht zeigt, wie die Zeiten ineinander übergehen.

Einfache Zeiten
(temps simples)
von avoir/être + participe passé = Zusammengesetzte Zeiten
(temps composés)
Indikativ Präsens Passé composé
Imparfait Plus-que-parfait
Passé simple Passé antérieur
Futur simple Futur antérieur
Conditionnel présent Conditionnel passé
Présent du subjonctif Passé du subjonctif
Imparfait du subjonctif Plus-que-parfait du subjonctif

Beispiele:
  • j'ai (Indikativ Präsens von avoir) + regardé (participe passé von regarder) = Passé composé
  • je serais (Conditionnel présent von être) + allé (participe passé von aller) = Conditionnel passé

© 2013-2024 Christophe Weber