14. Das Passiv
Betrachten wir folgende Sätze:
Der Museumsdirektor eröffnet die Ausstellung.
Die Ausstellung wird vom Museumsdirektor eröffnet.


Die beiden Sätze drücken dasselbe aus, allerdings ist der erste im Aktiv formuliert ("jemand macht aktiv etwas"), der zweite im Passiv ("etwas wird gemacht"). Dieser unterschiedliche Aspekt ist auch im Französischen möglich, wie folgende Sätze zeigen:
Le directeur du musée inaugure l'exposition.
L'exposition est inaugurée par le directeur du musée.


14.1. Umwandlung von Aktivsätzen in Passivsätze
Schauen wir uns einmal einfache französische Aktivsätze und ihre passivischen Entsprechungen an:
Jean ouvre la porte.
La porte est ouverte par Jean.

La fille a cherché l'anorak.
L'anorak a été cherché par la fille.

Man erkennt direkt zwei wichtige Grundregeln für den ‹bergang vom Aktiv zum Passiv: Das Subjekt des Aktivsatzes wird das Objekt des Passivsatzes und umgekehrt. Der Urheber der Handlung wird mit "par" angeschlossen. Außerdem ist das Verb "être" immer dabei.
Welche Zeit muss nun aber für "être" benutzt werden? Ein Vergleich beider Sätze zeigt: " tre" steht in der Zeit, die das Verb im Aktivsatz hatte. Das Verb des Aktivsatzes wird dann in der Form des Participe passé dahintergesetzt.

Beispiele:
La ville construira de nouvelles maisons. > Verb construire (somit être) steht im futur simple
> De nouvelles maisons seront construites par la ville. (construites, da das Subjekt "de nouvelles maisons" weiblich Plural ist)
L'homme l'avait attendue pendant trois heures. > Verb attendre im plus-que-parfait
> Elle avait été attendue pendant trois heures par l'homme. (attendue, da das Subjekt "elle" weiblich Singular ist)

Regel für die Bildung des Passivs:
  • Das Passiv wird gebildet aus einer Zeit von être und dem Participe passé des Verbs aus dem Aktivsatz.
  • Das Participe passé richtet sich wie in den mit être gebildeten zusammengesetzten Zeiten in Geschlecht und Anzahl nach dem Subjekt (s. auch Kapitel 13.1.2.)
  • Das Objekt des Aktivsatzes wird das Subjekt des Passivsatzes und umgekehrt.
  • Der Urheber der Handlung (also derjenige, der sie ausführt), wird mit par angeschlossen. Es ist aber nicht zwingend erforderlich, dass ein Urheber angegeben wird.
  •  tre steht in derselben Zeit wie das Verb im Aktivsatz.


Nur Verben, die ein direktes Objekt bei sich haben, können ein Passiv bilden. Avoir kann kein Passiv bilden.
Das bedeutet, dass auch Verben, die im Deutschen kein Passiv bilden können, dies im Französischen unter Umständen können und umgekehrt:
Er hat der Frau geholfen. > Die Frau wurde von ihm geholfen.
nicht möglich, da die Konstruktion "jemandem helfen" lautet (kein direktes Objekt)
Il a aidé la femme. > La femme a été aidée par lui.
möglich, da die Konstruktion "aider qn" lautet (direktes Objekt)

Ich frage Peter. > Peter wird von mir gefragt.
möglich, da die Konstruktion "jemanden fragen" lautet (direktes Objekt)
Je demande à Pierre. > Pierre est demandé par moi.
nicht möglich, da die Konstruktion "demander à qn" lautet (kein direktes Objekt)

© 2013-2024 Christophe Weber