8. Adjektive und Adverbien
8.2. Adverbien
8.2.7. Steigerung von Adverbien: der Komparativ
Adverbien werden, da sie meistens von Adjektiven abgeleitet sind, auch genauso wie Adjektive gesteigert. Das bedeutet, man nimmt
  • plus + Adverb zur positiven Steigerung (Elle court plus rapidement que moi. [schneller als]);
  • moins + Adverb zur negativen Steigerung (Je cours moins rapidement qu'elle. [weniger schnell = langsamer]);
  • aussi + Adverb zum Komparativ der Gleichheit und Ungleichheit (Elle court aussi rapidement que moi. [so schnell wie] bzw. Elle ne court pas aussi rapidement que moi. [nicht so schnell wie]).

Einige Adverbien haben unregelmäßige Komparativformen:
beaucoup > plus beaucoup plus
peu > plus peu moins
bien > plus bien mieux
Das Adverb "mal" erlaubt beide Steigerungen, je nach Bedeutung:
mal > plus mal (schlechter), pis (schlimmer)

Von diesen Adverbien erlauben vom Sprachgebrauch her beaucoup und peu nicht die Kombination mit moins:
Elle parle moins beaucoup moins que sa sœur. > Sie spricht weniger als ihre Schwester.
Elle parle moins peu plus que sa sœur. > Sie spricht mehr als ihre Schwester.

Allgemein ist die Kombination mit moins regelmäßig: Elle travaille moins bien. Elle parle moins mal le franšais que lui.

Die Kombination "aussi + beaucoup" (genauso viel wie) wird zu autant.
Vous mangez autant que votre fils. Sie essen genauso viel wie Ihr Sohn.

Beispiele:
Je travaille beaucoup, mais Robert travaille plus.
Marie regarde peu la télé, mais moi, je la regarde moins.
Paul parle bien l'allemand, mais Frédérique le parle mieux.

© 2013-2024 Christophe Weber